Seiteninhalt

Nachrichten - Salzburg24

Forstarbeiter in Golling schwer verletzt

Ein Forstarbeiter ist in der Nähe des Gollinger Wasserfalls schwer verletzt worden. Der 63-Jährige zersägte einen bereits liegenden Baum. Dabei geriet der Stamm in Bewegung und traf den Mann. Daraufhin stürzte er 30 Meter über steiles Gelände ab. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber geborgen.

Kinderwagen rollte im Pongau über Hang: Baby verletzt

Ein drei Monate altes Baby ist gestern, Sonntag, in Eben im Pongau aus einem Kinderwagen gefallen und dabei verletzt worden. Die Mutter, eine Urlauberin aus Deutschland, befand sich zu diesem Zeitpunkt laut Polizei im Garten ihrer Unterkunft.

Krankenkassen: Salzburger GKK sieht Dutzende Projekte in der Schwebe

Für den Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK), Andreas Huss, bedroht die "Ausgabenbremse" für Sozialversicherungen bis Ende 2019 zahlreiche geplante Vorhaben, etwa Medikamentenvereinbarungen mit dem Land oder ein Projekt zur Versorgung psychisch kranker Menschen im Pongau. "Das ist eine Maßnahme am Rücken der Patienten und Versicherten", sagte Huss gegenüber der APA.

Kindertraum erfüllt: Quartett verbringt Tag im Zoo

Das Land Salzburg erfüllt in diesem Sommer Kinderträume. Die ersten glücklichen Gewinner: die Geschwister Christina (8) und Clemens (5) aus Saalfelden, Sophie (11) aus Salzburg und Luisa (5) aus Strobl. Das aufgeweckte Quartett durfte im Zoo Salzburg gemeinsam mit Pädagogin Lisa Sernow den Tieren ganz nahe kommen.

Vandalen besprühen evangelische Kirche in Salzburg

Die evangelische Kirche im Salzburger Stadtteil Gneis wurde Opfer von Vandalismus. Unbekannte besprühten das Gotteshaus mit dem Schriftzug der Terrororganisation Irische Republikanische Armee (IRA). Die Polizei ermittelt wegen schwerer Sachbeschädigung.

ÖBB setzen nun auch in Salzburg Bodycams ein

Nach Kärnten und der Steiermark setzen die ÖBB seit Montag auch in Salzburg Bodycams bei ihrem Zugbegleiterpersonal ein. Die kleinen Kameras sollen bei aggressiven Fahrgästen deeskalierend wirken.

Stadt Salzburg: Neue Poller in der Hofstallgasse montiert

Vor dem Beginn der Salzburger Festspiele am 20. Juli hat die Stadt den Schutz der Hofstallgasse vor dem Großen Festspielhaus erhöht. Die dortigen Poller wurden am Montag durch stabilere Säulen ersetzt. "Auch wenn Österreich bisher vor Terroranschlägen verschont wurde, handelt es sich um einen besondern sensiblen Bereich", erklärte Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP).

Polizei Salzburg warnt vor Mail-Betrug

Ein Bekannter bittet via Mail um Geld, er sei im Urlaub in Not geraten: Die Polizei Salzburg warnt vor einer Online-Betrugsmasche. Unbekannte hacken dabei Mailaccounts und versenden Nachrichten mit der Bitte um Banküberweisungen. Wir haben Tipps für euch, worauf zu achten ist.

AK-Preisvergleich: Günstigster Einkaufskorb um sieben Prozent teurer geworden

Die Arbeiterkammer (AK) hat sich wieder Lebensmittelpreise angeschaut. Diesmal ging es ums günstigste Einkaufen. Verglichen wurden die 40 preiswertesten Lebens- und Reinigungsmittel in sieben Supermärkten und Diskontern. Im Vergleich zu Juni 2017 wurden einige Produkte - teils empfindlich - teurer, so die AK am Montag. Der ganze günstige Einkaufskorb verteuerte sich demnach um knapp sieben Prozent.

Homophobe Sexualpädagogik an Salzburger Schulen? Verein TeenSTAR wehrt sich

Der Verein TeenSTAR, der unter anderem auch in Salzburg Sexualerziehung anbietet, steht in der Kritik. Demnach soll dieser Schülern vermitteln, dass Homosexualität als ?Verirrung? gelte und heilbar sei. Helga Sebernik vom Verein TeenSTAR bezieht im S24-Gespräch Stellung.

---

Inhalt dieser Nachrichten obliegt nicht der Redaktion "haus-klaushofer.at", sondern wurde als RSS-Feed von "salzburg24.at " übernommen.